Behandlungsspektrum der Thoraxchirurgie

Unser Leistungsspektrum umfasst alle Erkrankungen der Organe des Brustkorbes. Unsere Schwerpunkte liegen auf den folgenden medizinischen Leistungen:

Diagnostik

Sämtliche Untersuchungen erfolgen mit modernsten Geräten auf dem neuesten Stand der Technologie:

  • Spiegelung des Brustkorbes (Videoassistierte Thorakoskopie – VATS)
  • Spiegelung des Mittelfellraumes (Video-Mediastinoskopie)
  • Spielgelung der Bronchien (Video-Bronchoskopie)

Diese Untersuchungen erfolgen meist in Kombination mit:

  • Endobronchialer Ultraschall (EBUS)
  • Endoösophagealer Ultraschall (EUS)
  • Intrathorakaler Ultraschall (ITUS)
  • Intramediastinaler Ultraschall (IMUS)

Des Weiteren sind wir auf die Durchführung folgender Untersuchungen spezialisiert:

  • Ultraschalluntersuchung am Brustkorb (Thorakale Sonographie)
  • Ultraschalluntersuchung des Herzens durch die Speiseröhre (Transösophageale Echocardiographie)

Minimal-invasive Operationen

Mehr als 65 % der stationären und über 90 % der ambulanten Eingriffe am Thorax führen wir videoassistiert mit minimalinvasiver Operationstechnik durch. Bei der sogenannten „Schlüssellochchirurgie“ werden lediglich 2 bis 3 kurze Schnitte gesetzt. Mithilfe einer Videokamera und sehr feiner Instrumente wird der operative Eingrif auf ein Minimum begrenzt. Diese Operationstechnik vermindert die Wundschmerzen, hinterlässt deutlich kleinere Narben und verkürzt den Aufenthalt im Krankenhaus. Die minimal-invasive Chirurgie ist für folgende Eingriffe geeignet:

  • Videoassistierte mediastinale Lymknotenentfernung (VAMLA)
  • Tumorentfernung im Mediastinum (Mittelellraum)
  • Thymusentfernung bei Myasthenia gravis (Thymektomie)
  • Entfernung von Neurinomen (Nervenscheidentumoren)
  • Entfernung von bronchogenen Zysten
  • Entfernung von Pericardzysten
  • Anlage eines Pericardfensters
  • Atypische Lungenresektion zur Diagnostik von Lungengerüsterkrankungen und kleinen Lungentumoren
  • Anatomische Lungenlappenresektion beim Bronchialkarzinom (VATS-Lobektomie)
  • Teilweise und vollständige Rippenfellentfernung (Pleurektomie)
  • Behandlung eines Rippenfellergusses (Pleuraerguss)
  • Thorakale Sympathektomie bei Hyperhidrosis (vermehrtes Schwitzen)
  • Volumenreduktion beim Lungenemphysem
  • Pneumothoraxbehandlung
  • Empyemdebridement und Dekortikation (Entschwartung) bei Rippenfellvereiterung
  • Thoraxchirurgie des Kindes
  • Behandlung eines Thoraxtraumas/Hämokoagulothorax‘ (traumatische Verletzungen des Brustkorbs und der Lunge)
  • Trichterbrustkorrektur nach der Nuss-Methode
  • Entfernung von Lungenmetastasen

Klassische Thorax-Operationen

In unserem OP-Zentrum stehen uns vier hochmoderne OP-Säle zur Verfügung, die das komplette medizintechnische Behandlungsspektrum ermöglichen und höchste Hygiene-Anforderungen sogar übertreffen. Neben minimal-invasiven Eingriffen führen wir im Thoraxzentrum Ruhrgebiet in hoher Fallzahl auch klassische, offen-chirurgische Thorax-Operationen durch:

  • kompletten Trachea (Luftröhre)
  • Bronchialkarzinom (Lungenkrebs) mit Erweiterungen:
    • bronchoplastische Rekonstruktion (Bronchusmanschette)
    • angioplastische Rekonstruktion (Gefäßmanschette/Bypass-Ersatz)
    • Pericard
    • Herzvorhof
    • Brustwand
  • Mediastinaltumore
  • Pleuramesotheliom (Rippenfellkrebs)
  • Brustwandtumoren
  • Trichter- und Kielbrustkorrektur
  • Zwerchfellerkrankungen
  • Lungenmetastasen
    • ergänzend mit intrathorakalem Ultraschall
    • ergänzend mit LASER
  • Plastisch-rekonstruktive Thoraxwandchirurgie – gemeinsam mit der Plastischen Chirurgie
  • Ösophaguskarzinom (Speiseröhrenkrebs) – gemeinsam mit der Visceralchirurgie
  • Thoraxchirurgie des Kindes – gemeinsam mit der Kinderchirurgie